Die postoperative Versorgung des vierbeinigen Patienten ist erst in den letzten 5-10 Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der tierärztlichen Praxis geworden. Sie wird hauptsächlich zur Linderung von Schmerzen eingesetzt sowie zur Prävention von Muskelatrophien und anderen Erkrankungen im muskulären System, die durch Fehlbelastungen entstehen können. Ein weiteres wichtiges Einsatzfeld ist die Erhaltung und Verbesserung der Gelenksfunktion nach operativen Eingriffen bei orthopädischen und neurologischen Erkrankungen.
Es gibt verschiedene Methoden der Physiotherapie: Massage, Bewegungstherapie, Therapeutischer Ultraschall, Elektrotherapie, Unterwassertherapie.

Pysiotherapie